Produktionsplanung

 
Automatisch wird der Produktionsvorschlag nach Lagerdaten oder infolge eines Auftrags generiert. Es wird überprüft, ob Bauteile/Baugruppen laut Stückliste verfügbar sind. Weiters erfolgt der Druck von Produktionsaufträgen und die stufenweise Fertigmeldung. Anlässlich der Fertigmeldung können Einzelteilmengen korrigiert werden.Daraus resultierend erfolgen · die Neuberechnung der aktuellen Einstandspreise für die Produktion, · die Anpassung des durchschnittlichen Einstandspreises und · die Abbuchung der Einzelteile, zeitgleich mit der Zubuchung des Fertigteils
€ 1.200,00
 
Das Produktionsmodul verarbeitet die Aufträge und Produktionsaufträge des WWS-Moduls. Die einzelnen Produkte werden auf die entsprechenden Bearbeitungszentren mit den benötigten Rohstoffen zur Produktion zugeteilt. Der Produktionsweg besteht aus parallelen und seriellen Arbeitsgängen. Die geplanten Daten können pro Bearbeitungszentrum gedruckt oder am Bildschirm gelistet werden. Bei Chargenführung der Waren ist eine Rückverfolgbarkeit der verarbeiteten Waren für ein Fertigprodukt möglich. Außerdem ist mit der Chargennummer eine eindeutige Identifizierung aller Fertigprodukte und zu verarbeitenden Waren möglich. Es gibt bis zu 3 Qualitätsprüfungsebenen am Ende der Produktion.
€ 1.200,00
 
Gewinnen Sie eine aussagekräftige Grundlage für Ihre Kapazitätsplanung. Der Arbeitsplan definiert die zu erledigenden Arbeiten samt Vorgabezeiten und erstellt eine Kapazitätsübersicht über die benötigten Arbeitsplätze. Mit dem Zusatzmodul PPS BDE-ZLE können Ist-Leistungszeiten erfasst und am Arbeitsplan dargestellt werden.
€ 1.200,00
 
Die PEP bietet Ihnen die Möglichkeit der Anlage, Planung und Disponierung einfacher einmaliger oder wiederkehrender Einsätze/Arbeiten. Einsatzplanung, Projekt- und Produktionsplanung sind zueinander kompatibel. Für das einem Vorgang zugeordnete Personal können Sie geplante Kosten, Erlöse und Kostentypen hinterlegen und in die Plan-Kore überleiten.
€ 1.200,00
 
Nutzen Sie die Online Betriebsdatenerfassung mit Handheld · zur Aufzeichnung von Produktionsprozessen, · zur Registrierung verwendeter Waren und · Prüfung der Verwendbarkeit für das Endprodukt.
€ 900,00
 
An die PPS anbinden lassen sich typische Messgeräte, wie z. B. eine Waage. Sie zeichnet - an das Computersystem angebunden - die Gewichtsdaten in Echtzeit auf. Die Einbindung von I/O-Karten zur Signalübermittlung an eine SPS ermöglicht z. B. die Ansteuerung eines Fließbands. Das Schnittstellenprotokoll ist inkludiert.
€ 900,00
 
Erweitern Sie damit das Modul Messgeräte-Anbindung um je ein weiteres Schnittstellenprotokoll.
€ 600,00
 
Mit der Schnittstelle setzen Sie einen weiteren Schritt in Richtung Vollautomatisierung. Das im Programm integrierte XML-Interface gewährleistet die interaktive Kommunikation mit Maschinensteuerungen und öffnet die Möglichkeiten der computerunterstützten Fertigung (CAM).
€ 1.200,00
 
Ergänzt das Modul „PPS Arbeitsplan“. Durch Stempeln auf den Arbeitsgang werden in BMD die Istzeit am Arbeitsgang und der Arbeitsbericht des Mitarbeiters registriert. Die aufgezeichneten Daten dienen Ihnen zur Visualisierung des Produktionsfortschritts, der Nachkalkulation und Kostenrechnung.
€ 1.200,00

 

Information

Social Media

Logo BMD

BMD Systemhaus GmbH

Sierninger Straße 190
4400 Steyr
AUSTRIA

Tel +43 50 883
bmd@bmd.at
www.bmd.com

© 2016 by BMD - Webshop von digital concepts - Die E-Commerce Lösung.