Anbindung von Messgeräten an PPS

An die PPS anbinden lassen sich typische Messgeräte, wie z. B. eine Waage. Sie zeichnet - an das Computersystem angebunden - die Gewichtsdaten in Echtzeit auf. Die Einbindung von I/O-Karten zur Signalübermittlung an eine SPS ermöglicht z. B. die Ansteuerung eines Fließbands. Das Schnittstellenprotokoll ist inkludiert.

Weitere Informationen



Preis: € 900,00 (exkl. MwSt.)





Diese Produkte könnten auch interessant für Sie sein:

 
Gewinnen Sie eine aussagekräftige Grundlage für Ihre Kapazitätsplanung. Der Arbeitsplan definiert die zu erledigenden Arbeiten samt Vorgabezeiten und erstellt eine Kapazitätsübersicht über die benötigten Arbeitsplätze. Mit dem Zusatzmodul PPS BDE-ZLE können Ist-Leistungszeiten erfasst und am Arbeitsplan dargestellt werden.
€ 1.200,00
 
Automatisch wird der Produktionsvorschlag nach Lagerdaten oder infolge eines Auftrags generiert. Es wird überprüft, ob Bauteile/Baugruppen laut Stückliste verfügbar sind. Weiters erfolgt der Druck von Produktionsaufträgen und die stufenweise Fertigmeldung. Anlässlich der Fertigmeldung können Einzelteilmengen korrigiert werden.Daraus resultierend erfolgen · die Neuberechnung der aktuellen Einstandspreise für die Produktion, · die Anpassung des durchschnittlichen Einstandspreises und · die Abbuchung der Einzelteile, zeitgleich mit der Zubuchung des Fertigteils
€ 1.200,00
 
Erweitern Sie damit das Modul Messgeräte-Anbindung um je ein weiteres Schnittstellenprotokoll.
€ 600,00
 

Information

Social Media

Logo BMD

BMD Systemhaus GmbH

Sierninger Straße 190
4400 Steyr
AUSTRIA

Tel +43 50 883
bmd@bmd.at
www.bmd.com

© 2016 by BMD - Webshop von digital concepts - Die E-Commerce Lösung.